Artikel zum Begriff: Denkmal

Der Kapitelshof in Berverath

Lage Der Berverather Vikarienhof des Kölner Stiftes Maria im Kapitol, ein altes Rittergut. Am nördlichen ... MEHR

Berverath 15. Jhrd. bis 2018 Objekt/Bauwerk

Neue Schule Keyenberg

Bau Die neue Schule wurde 1963/64 erbaut, da die alte Schule aus allen Nähten platzte. Der Bau ... MEHR

Keyenberg 1963 bis 201 Objekt/Bauwerk

Zourshof

Lage Von Erkelenz kommend liegt der Zourshof als erstes Anwesen von Unterwestrich auf der nördlichen ... MEHR

Unterwestrich 1300 bis 2018 Objekt/Bauwerk

Dorfkreuz in Unterwestrich

AufbauDas Kreuz besteht aus Werkstein. Es enthält einen Sockel mit einer Altarnische, worauf ein ... MEHR

Unterwestrich 1908 bis 2018 Objekt/Bauwerk

Vikarie in Keyenberg

Lage Vikarie Keyenberg Die Vikarie steht am Markt in Keyenberg, unmittelbar östlich des Chores ... MEHR

Keyenberg 1834 bis 2018 Objekt/Bauwerk

Kriegerdenkmal in Keyenberg

Lage Das Kriegerdenkmal steht seitlich des Portals der Heilig-Kreuz-Kirche zwischen Kirche und Pastorat. Aufbau Das ... MEHR

Keyenberg 1933 bis 2018 Objekt/Bauwerk

Wegkreuz an der Kuckumer Mühle

Hof-und Wegkreuz, 1795 an der ehemaligen Mühle in Kuckum. Eindrucksvolles barockes Kreuz aus dem ... MEHR

Kuckum 1725 bis 2018 Objekt/Bauwerk

Wegekreuz an der Borschemicher Straße

GeschichteAm so genannten „Kämpkes End“ stand seit Menschengedenken ein Wegekreuz, ... MEHR

Keyenberg 1852 bis 2018 Objekt/Bauwerk

Kapelle Sankt Josef Berverath

GeschichteDurch die Stiftung von Wilhelm Heinrich Joseph Jansen wurde dieser Wunsch von 1909- 1912 ... MEHR

Berverath 1909 bis 2018 Objekt/Bauwerk

Westricher Mühle

Geschichte Die Westricher Mühle wurde im Jahre 1660 als Kastenmühle erbaut und so auch in der preußischen ... MEHR

Oberwestrich 1660 bis 1929 Objekt/Bauwerk

Kapelle Herz Jesu

Die Herz-Jesu-Kirche ist die römisch-katholische Filialkirche des Erkelenzer Stadtteils Kuckum im ... MEHR

Kuckum 1535 bis 2025 Objekt/Bauwerk

Wegekreuz Ecke Holzweilerstraße/Westrichter Straße

Geschichte Das Wegekreuz in der Mitte des Ortes wurde von der Dorfgemeinde Keyenberg am Kreuzerhöhungsfest ... MEHR

Keyenberg 1864 bis 2018 Objekt/Bauwerk