Sie sind hier: Startseite» Bauwerke» Öffentliche Einrichtungen» Keyenberg » Neue Schule Keyenberg

Neue Schule Keyenberg

sonstiger Name: Gemeinschaftsgrundschule Keyenberg
1963

Bau

Die neue Schule wurde 1963/64 erbaut, da die alte Schule aus allen Nähten platzte. Der Bau wurde zunächst eingeschossig geplant und ausgeführt. Die Gebäude umrahmten an drei Seiten den Schulhof. Von Anfang an besaß das Gelände eine Einfachturnhalle, die später auch als Mehrzweckhalle ausgebaut wurde. Hier konnten die Feste des Dorfes gefeiert werden. Die Eingangshalle wurde als Aula benutzt, diente in der Anfangszeit aber auch 2 Klassen als Klassenraum. Schon früh war klar, dass der Bau zu klein konzipiert war.

Es erfolgte 1972 daher hinter der Turnhalle noch der Aufbau eines Stockwerkes, das 1973 eingeweiht wurde.

Geschichte

Zu Anfang bestand die Schule aus einer 4-klassigen Volksschule, wobei ab 1966 die 9. Klasse mit eingeführt wurde. Insgesamt 4 Lehrerinnen und Lehrer unterrichteten die Schüler. In der 9. Klasse saßen erstmalig auch Kinder aus Borschemich. Der erste Schulleiter war Theo Clemens, der bis zu seiner Pensionierung 1999 hier wirkte.

1972 wurde die Schule nach der Auflösung der Volksschule nach heftigen Diskussionen zur Gemeinschaftsgrundschule. Immerath erhielt seinerzeit den Zuschlag für die Hauptschule.

Seit der Umfunktionierung zur Grundschule kamen auch Kinder aus anderen Ortschaften hierher: 1972 aus Borschemich und Immerath, 1974 aus Holzweiler, Kuckum und Venrath.

Bis 1999 besuchten teilweise über 300 Kinder parallel die Schule, sie war dreizügig. Bis zu 13 Lehrerinnen und Lehrer unterrichteten sie.

Mit der Umsiedlung der Ortschaften Immerath, Pesch, Lützerath und Borschemich verlor die Keyenberger Schule zusehends Schülerinnen und Schüler. Im Jahre 2018 war sie nur noch einzügig. Die Stadt Erkelenz baut in Keyenberg neu keine neue Grundschule mehr, so dass die Kinder auf angrenzende Schulen der Stadt verteilt werden.

Im Schuljahr 2020/2021 wurden keine neuen Schüler*innen mehr in der Keyenberger Schule aufgenommen. Sie läuft im Zuge der Umsiedlung nun aus.1

  1. Text von Wolfgang Lothmann 2018 und 2020 für den Heimatverein der Erkelenzer Lande e. V.

Wenn Sie uns Feedback zu diesem Artikel senden möchten, nutzen Sie bitte dieses Kontaktformular:

    * Pflichtfeld

    Alte Schule Keyenberg

    Seit 1606 existiert eine Schule in Keyenberg. Das heutige Gebäude der Alten Schule wurde 1849 errichtet. MEHR

    k.A. 1849 bis 2018 Objekt/Bauwerk

    Kindertagesstätte Keyenberg

    Die Kindertagesstätte ist eine wesentliche Institution in Keyenberg. Unzählige Kinder erhielten ... MEHR

    k.A. 1962 bis 2018 Objekt/Bauwerk

    Schule in Borschemich

    Von 1780 bis 1968 wurden die Borschemicher Kinder in einer eigenen ein- bis zweiklassigen Dorfschule ... MEHR

    k.A. 1780 bis 1968 Objekt/Bauwerk

    Schule in Immerath

    Im Jahre 1938 errichtete die Gemeinde eine neue vierklassige Schule zwischen Immerath und Pesch. ... MEHR

    k.A. 1560 bis 2014 Objekt/Bauwerk
    Datenschutz Impressum Kontakt