Sie sind hier: Startseite» Bauwerke» Borschemich (alt)» Landschaft » Borschemich - Dokumente einer Zerstörung

Borschemich - Dokumente einer Zerstörung

Stichworte: Garzweiler II
2014 bis 2016

Vorbemerkung

Schaut man im Jahre 2022, als dieser Artikel geschrieben wurde, auf das Gebiet des alten Borschemich am östlichen Rande der Stadt Erkelenz in Nordrhein-Westfalen, Deutschland, so sieht man nur noch ein großes Loch, das Loch des Braunkohleabbaugebietes Garzweiler II. Die Bewohner dieses Ortes mussten den Energieerfordernissen am Ende des 1. Jahrzehnts des 21. Jahrhunderts weichen. Im Jahre 2007 zog die erste Familie aus Borschemich in das vorgesehene Neubaugebiet. Im Jahre 2016 schließlich war die Umsiedlung abgeschlossen. Manchem wird der Zeitraum von etwa 10 Jahren groß vorkommen. In Wirklichkeit vollzogen sich die Hauptänderungen aber in den letzten 5 Jahren vor dem Abschluss der Umsiedlung. Am Ende war der alte Ort bereits nicht mehr zu erkennen.

Welche Veränderungen sich in diesen Jahren vor Ort vollzogen, kann sich ein Außenstehender kaum vorstellen. Deshalb ist es gut, dass Fotografen diese Veränderungen festgehalten haben. Einer dieser Fotografen ist Frank Müllers. Er hat in den Abbauorten in zeitlichem Abstand von einem festen Ort aus die gleichen Motive aufgenommen, so dass der Betrachter anschaulich sehen kann, wie aus einem noch intakten Wohnumfeld eine Ödnis wird.

An ausgewählten Standorten in Borschemich soll dies im Anschluss verdeutlicht werden.1

Ortsansichten im Zeitvergleich

Sankt Martinus

Abbau von Sankt Martinus. Copyright der Bilder: Frank Müllers

Magnolienbaum an der Kirche

Fällung der Magnolie an der Kirche. Copyright der Bilder: Frank Müllers

Friedhof

Abbau des Friedhofs mit Blick auf die Aussegnungshalle. Copyright der Bilder: Frank Müllers

Haus Palant

Abbau von Haus Palant. Copyright der Bilder: Frank Müllers

Haus Sankt Josef

Abriss des Hauses Sankt Josef. Copyright der Bilder: Frank Müllers

Alte Linde

Fällung der Alten Linde. Copyright der Bilder: Frank Müllers

Wegekreuz Im Blumenforst

Abbau des Wegekreuzes Im Blumenfeld. Copyright der Bilder: Frank Müllers
  1. Text und Videos von Wolfgang Lothmann 2022 für den Heimatverein der Erkelenzer Lande e. V., Bilder von Frank Müllers.

Wenn Sie uns Feedback zu diesem Artikel senden möchten, nutzen Sie bitte dieses Kontaktformular:

    * Pflichtfeld

    VIRTUELLES MUSEUM © 2022
    Datenschutz Impressum Kontakt