Sie sind hier: Startseite» Oberwestrich» Kultur» Wegekreuze » Dorfkreuz in Oberwestrich

Dorfkreuz in Oberwestrich

Lage

Das Wegekreuz steht an der Kreuzung in Oberwestrich.

Aufbau

Das 2,40 m hohe, neugotische Kreuz ist bis auf die grünen abgerundeten Balkenkanten braun gestrichen. Das Kreuz enthält Balken mit spitzen Nasen und in der Mitte einen Vierpass. Es steht in einem Ziegelsteinhäuschen mit Betondach. Die Pfeiler enthalten kleine spitzbögige Öffnungen.

Geschichte:

Man vermutet, dass das Kreuz Ende des 19. Jahrhunderts und das Häuschen zu Beginn des 20. Jahrhunderts errichtet wurden. 1992 hat die Dorfgemeinschaft das Kreuz neu angestrichen.

1
  1. Text von Wolfgang Lothmann für den Heimatverein der Erkelenzer Lande e. V.
  1. Heimatverein der Erkelenzer Lande e. V. (Hrsg.), Schriftenreihe des Heimatvereins der Erkelenzer Lande e.V.. Band 17: Paul Blaesen: Zeichen am Wege. Dokumentation christlicher Kleindenkmäler in der Stadt Erkelenz, Erkelenz, 1998, Seite 176

Wenn Sie uns Feedback zu diesem Artikel senden möchten, nutzen Sie bitte dieses Kontaktformular:

* Pflichtfeld

Heimatverein Das Team Sponsoren Datenschutz Impressum Kontakt