Sie sind hier: Startseite» Ortschaften» Neuhaus » Neuhaus

Neuhaus

20. Jhrd.

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger von Neuhaus!
Eine herzliche Bitte!

Das Team des Virtuellen Museums ist jetzt dabei, die Geschichte und die Kultur ihrer Ortschaft in dieses Museum einzubringen. Ihre Mitarbeit und Ihre Wünsche sind uns dabei sehr wichtig. Wir fänden es toll, wenn Sie uns mit Rat, Tat, Bildern und Texten unterstützen würden.
Unsere Adressen finden Sie auf der Kontaktseite.


Lage

Neuhaus ist ein Weiler zwischen  Mennekrath und Terheeg, Stadtteil von Erkelenz in Nordrhein-Westfalen, Deutschland.

© Land NRW (2019)
Datenlizenz Deutschland – Tim-Online - Version 2.0 (www.govdata.de/dl-de/by-2-0) | Mennekrath-Neuhaus TIM-online 2016
Mennekrath-Neuhaus

Der Weiler besteht nur aus wenigen Wohnhäusern. Ein Bauernhof ist nicht vorhanden. Vermutlich ist die Siedlung im 19. Jahrhundert entstanden. Ursprünglich bestand Neuhaus nur aus einem Fachwerkhaus. Darin befand sich seine Schankwirtschaft um die Postkutschenfahrer und deren Pferde bei der Rast zu versorgen. Im Laufe der Zeit wurde das Haus vergrößert, um ca. 1910 befand sich eine Gastwirtschaft mit Saal und Kegelbahn darin. Hier fanden verschiedene Festlichkeiten, Tanzabende und auch Theateraufführungen des Theatervereins Felicitas Östrich statt. Diese Gastwirtschaft hat noch nach dem 2. Weltkrieg bestanden.

Später kamen noch einige Einfamilienhäuser dazu, so dass ein kleiner Weiler entstand. In den 1960er Jahren wurden zwei große Gebäude für Obdachlose errichtet, die in den 1990er Jahren um ein drittes Gebäude ergänzt wurden.

Die Autobahn, die in 1970er Jahren entstand, trennte dann Neuhaus von Mennekrath.

Bis vor einigen Jahren lagen große Baumschulen um den Ort, diese sind heute teilweise gerodet. Die Stadt Erkelenz hat die Flächen der noch vorhandenen Baumschulen aufgekauft, um hier in Zukunft einen Stadtwald zu erhalten.

Bevölkerung

Im Jahre 2020 lebten in Neuhaus 128 Menschen. Etwa 56 % waren männlichen Geschlechts.

Religion

Die Bevölkerung ist mehrheitlich katholisch und gehört zur Kapellengemeinde Terheeg,

1
  1. Dieser Text basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY 3.0 Unported. In Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar, ( Artikel Mennekrath .kleine Änderungen wurden vorgenommen. Ausserdem wurden Informationen der Familie Müller, Initiative Neu/Neuhaus verwendet.
  1. Wikipedia, https://de.m.wikipedia.org. https://de.m.wikipedia.org, /wiki/Mennekrath (Stand August 2020)

Wenn Sie uns Feedback zu diesem Artikel senden möchten, nutzen Sie bitte dieses Kontaktformular:

    * Pflichtfeld

    Datenschutz Impressum Kontakt