Was erwartet Sie?


Liebe Besucherinnen und Besucher des Virtuellen Museums,

schön, dass Sie vorbeischauen und sich für unser Museum interessieren. Sie werden bald feststellen, dass es sich um ein etwas anderes Museum handelt. Daher hier einige Anmerkungen zur Intention und zum Aufbau des Internetauftrittes.

Zielsetzung:

Der Heimatverein der Erkelenzer Lande e. V. möchte in Ermangelung eines baulichen Museums in der Stadt Erkelenz die Geschichte und Kultur dieser Stadt und ihrer Ortschaften virtuell festhalten, denn es wäre schade, wenn alle Kunstschätze und Traditionen in einer Stadt mit 42 Ortschaften irgendwann einmal verloren gingen und für die Nachwelt nicht mehr zur Verfügung stünden. Dies ist umso notwendiger, als im Osten der Stadt Ortschaften dem rheinischen Braunkohleabbau in naher Zukunft zum Opfer fallen, bzw. bereits zum Opfer gefallen sind.

Inhalte:

Sie erwartet kein räumliches Museum, in der nur Kunstwerke an den Wänden oder in Vitrinen hängen oder stehen. Sie erwartet die Beschreibung von Ortschaften und des Lebens von ihren Bewohnern. Wir versuchen Ihnen mit vielfältigen Möglichkeiten die Kultur, Geschichte, Wirtschaft und Umwelt der Erkelenzer Stadt und ihrer Ortschaften nahezubringen.

Wegen des Braunkohleabbaus beginnen wir zum Start des Projektes mit der Ortschaft Keyenberg, die kurz vor der Umsiedlung steht und zum Zeitpunkt des Startes unseres Museums noch eine intakte Infrastruktur hatte. Wir wollen dann sukzessive die anderen noch bestehenden Abbaugebiete erfassen, dann die bereits abgebauten und umgesiedelten Gebiete, um schließlich das gesamte Erkelenzer Gebiet zu erfassen. Sie finden neben der intensiven Bearbeitung von Keyenberg aber auch schon einzelne Artikel zu anderen Ortschaften, denn der Internetauftritt ist so gestaltet, dass zu jedem Zeitpunkt Inhalte hinzugefügt werden können.

Vernetzer Umgang mit den Inhalten:

Dieses Museum nutzt die vielfältigen Möglichkeiten des Internets. Die Inhalte sollen multimedial bearbeitet werden und es bestehen viele Möglichkeiten der Vernetzung. Das heißt: Sie können frei wählen, wo Sie starten, und haben dennoch die Möglichkeit an jedem Punkt der Betrachtung zu anderen Themen zu wechseln. Sie können sich nur einen Überblick zu verschaffen oder vertieft in einen Bereich einsteigen. Sie können lesen oder auch nur Bilder, Videos schauen oder Audios hören. Vielfältige visuelle Angebote vermitteln einen unmittelbaren, realen Eindruck zu den verschiedenen Bereichen. Unsere Kugelpanoramen können Sie auch mit einer Virtual-Reality-Brille ansehen und sich frei im Raum bewegen.

Surfen auf der Plattform:

Sie können einsteigen:

linkeMenueleiste

mit unserer Startseite: Sie enthält Vorschläge zum Blättern durch die Seite,

mit Stories: Hier werden Themen in aufgelockerter Form angeboten,

mit konkreten Beschreibungen zu den Gegebenheiten des Ortes,

Neuigkeiten im Virtuellen Museum,

mit der Suche nach konkreten Themen.

 

 

 

KarteKlein

Im Reiter „Wissen“ haben Sie neben der thematischen Auswahl auch die Möglichkeit, sich einen Überblick über unser Angebot anhand einer Landkarte zu machen.

Hier sind alle unsere Artikel geografisch mit Tropfen verortet. Mit einem Klick auf einen Tropfen kommen Sie zu diesem Artikel.

 

 

 

Sie haben auch die Möglichkeit, die Themenbereiche einzuschränken. Mit dem Klick auf den Hamburger-Button in der großen Kartenansicht können Sie eine Auswahl treffen.

KarteGross

Eine weitere Möglichkeit der thematischen Einschränkung bietet die Stichpunktwolke:

Stichwortwolke

In jedem Artikel bieten wir Ihnen am Ende eine Möglichkeit an, was für Sie noch weiter interessant sein könnte.

Zusatzangebot

Lassen Sie sich beim Stöbern doch einfach überraschen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Besuch unseres Museums.

Heimatverein Das Team Sponsoren Datenschutz Impressum Kontakt