Beiträge aus der Rubrik Objekte/Bauwerke

Austattung der Sankt Josefskapelle Berverath

Altar und KommunionbankIm Chorbereich fallen besonders der Hochaltar als auch die Kommunionbank ... MEHR

Berverath 1910 bis 2019 Objekt/Bauwerk

Hauptportalbogen der alten Immerather Kirche

Hauptportalbogen der alten Immerather Kirche von 1767 An der Stelle der im Januar 2018 für den herannahenden ... MEHR

Immerath (alt) 1767 bis 1888 Objekt/Bauwerk

Sankt Josefshaus Immerath

Einleitung Das Sankt Josefshaus, liebevoll auch „Kleines Kloster“ oder „Klösterchen“ ... MEHR

Immerath (alt) 1857 bis 2016 Objekt/Bauwerk

Sankt Lambertus Immerath

Einleitung Sankt Lambertus Immerath, liebevoll auch der Immerather Dom genannt, beherrschte bis zu ... MEHR

Immerath (alt) 02.09.1888 bis 09.01.2018 Objekt/Bauwerk

Pfarrheim Keyenberg

Geschichte Eingang Pfarrheim 2010 „Pfarrer Josef Schmitz ließ 1937 die Wirtschaftsgebäude, ... MEHR

Keyenberg 1937 bis 2019 Objekt/Bauwerk

Schule in Immerath

Geschichte des Immerrather Schulwesens Aus einem Bericht anlässlich einer herzöglichen Kirchenvisitation ... MEHR

Immerath (alt) 1560 bis 2014 Objekt/Bauwerk

Schule in Borschemich

Schulgeschichte Schulbauten Laut erster Chronik des Lehrers Hubert Ilbertz soll neben der Kirche ... MEHR

Borschemich (alt) 1780 bis 1968 Objekt/Bauwerk

Gedenkstätte Maria Magdalena und Christus

Lage Die Gedenkstätte liegt an der Kuckumer Quellenweg auf dem Grundstück des Anwesens Behren in ... MEHR

Kuckum 1966 bis 2019 Objekt/Bauwerk

Schule in Kuckum

Beschreibung des Schulgebäudes Erster Bau Das erste Schulgebäude wurde 1852 eingeweiht. In diesem ... MEHR

Kuckum 1851 bis 1970 Objekt/Bauwerk

Wegekreuz Beeck, Borschemich

AufbauDas neugotische Kreuz mit Korpus steht auf einem Sockel „mit einem Abschlussprofil und ... MEHR

k.A. 1880 bis 2014 Objekt/Bauwerk

Haus Palant

Lage und Bauweise Das niederrheinische Wasserschloss „Haus Palant“ lag bis zu seinem ... MEHR

Borschemich (alt) 1135 bis 08.12.2015 Objekt/Bauwerk

Haus Pesch

Geschichte Erstmalig wird der Rittersitz „Werencenrode“, später als Haus Pesch bekannt, 1265 ... MEHR

Pesch 1265 bis 2011 Objekt/Bauwerk