Beiträge aus der Rubrik Objekte/Bauwerke

Schule in Kuckum

Von 1852 bis 1970 existierte in Kuckum eine einklassige, später zweiklassige Schule. MEHR

k.A. 1851 bis 1970 Objekt/Bauwerk

Die Einrichtung von Heilig Kreuz Keyenberg

Die Kirche enthält eine Fülle von historischen Einrichtungsgegenständen, die über die neugotische ... MEHR

k.A. 11. Jhrd. bis 1960 Objekt/Bauwerk

Die Glasfenster der Sankt-Martinus-Kirche Borschemich

Die Fenster der Kirche mussten nach der Zerstörung durch den 2. Weltkrieg vollständig erneuert ... MEHR

k.A. 1949 bis 2016 Objekt/Bauwerk

Die Glocken von Sankt Martin Borschemich

3 Glocken und eine Totenglocke rufen in Borschemich die Gläubigen zur Kirche. Sie haben eine bewegte ... MEHR

k.A. 1464 Objekt/Bauwerk

Ausstattung der Kirche Sankt Martinus Borschemich

Die Sankt Martinskirche in Borschemich enthielt einige Kunstschätze, die zu einem großen Teil in ... MEHR

k.A. 18. Jhrd. Objekt/Bauwerk

Jugendhaus Sankt Josef in Borschemich

Ab 1918 diente das Kloster Sankt Josef hauptsächlich der Kinder- und Jugendpflege. MEHR

k.A. 1688 bis 2016 Objekt/Bauwerk

Borschemicher Windmühle

Die Bockwindmühle stand im Feld zwischen Wanlo und Hochneukirch. Ihre Besitzer stammen aus Borschemich. MEHR

k.A. bis 1919 Objekt/Bauwerk

Friedhof Borschemich

Dieser Friedhof war einer der ältesten Friedhöfe der Stadt Erkelenz. MEHR

k.A. 12. Jhrd. Objekt/Bauwerk

Wegekreuz Immerather Straße - Im Blumenforst Borschemich

Dieses Wegekreuz aus dem 19. Jahrhundert hat in Borschemich an verschiedenen Stellen gestanden. MEHR

k.A. 19. Jhrd. Objekt/Bauwerk

Wegekreuz Martinusstraße - Otzenrather Straße Borschemich

Dieses Wegekreuz wurde im Jahre 1886 von der Nachbarschaft errichtet und steht im neuen Ort am Ortseingang. MEHR

k.A. 1886 Objekt/Bauwerk

Die Anlage in Borschemich

Zu Beginn der 1920er Jahre wurde hinter der Kirche eine Parkanlage mit einigen Kulturdenkmälern ... MEHR

k.A. 1921 bis 2014 Objekt/Bauwerk

Immerather Windmühle

Die Turmwindmühle war seit der Erbauung im 18. Jahrhundert ein Wahrzeichen am östlichen Rand der ... MEHR

k.A. 17. Jhrd. bis 18.10.2018 Objekt/Bauwerk