Beiträge aus der Rubrik Objekte/Bauwerke

Das Grabkreuz an Sankt Lambertus

Ein Grabkreuz von 1826/27, das seit 1989 an St. Lambertus steht, erinnert nicht nur an die bis zu ... MEHR

k.A. 1826 bis 2024 Objekt/Bauwerk

Die Bezirkskommandantur in Erkelenz

Die Bezirkskommandatur wurde 1880 für die Unterbringung eines preußischen Landwehrstammes gebaut. ... MEHR

k.A. 1880 bis 2024 Objekt/Bauwerk

Kirche Sankt Christophorus Gerderath

Die ehemalige Pfarrkirche existierte wahrscheinlich schon seit dem 13. Jahrhundert. Der heutige Kirchenbau ... MEHR

k.A. 1783 Objekt/Bauwerk

Schwarzer Adler Erkelenz

Die Gaststätte war in Erkelenz über 200 Jahre ein beliebter Treffpunkt und Verstaltungsort. Das ... MEHR

k.A. 16. Jhrd. bis 2024 Objekt/Bauwerk

Schule in Granterath

Seit 1823 steht in Granterath ein Schulgebäude, in dem bis 1972 Kinder unterrichtet wurden. MEHR

k.A. 1823 bis 1972 Objekt/Bauwerk

Granteraths erste gusseiserne Pumpe

Im Verlauf des 19. Jahrhunderts wurde innerhalb weniger Jahrzehnte in Granterath der Schul- und Kirchenbau ... MEHR

k.A. 1861 bis 1937 Objekt/Bauwerk

Kapelle Sankt Antonius Lövenich

Die Lövenicher Kapelle in der Hauptstraße wurde im Jahr 1895 errichtet und befindet sich in Privatbesitz. MEHR

k.A. 1895 bis 2024 Objekt/Bauwerk

Zeitreise am Franziskanerplatz

Bei der Umgestaltung des Franziskanerplatzes in Erkelenz entdeckten die Archäologen stadtgeschichtlich ... MEHR

k.A. 2022 bis 2023 Objekt/Bauwerk

Brunnen aus der Jungsteinzeit

Bei der Erschließung einer Kiesgrube wurde östlich von Kückhoven ein relativ gut erhaltener Brunnen ... MEHR

k.A. 5090 v.Chr. bis 1992 Objekt/Bauwerk

Ältestes Haus in Keyenberg (alt)

Die Keyenberger sprechen von "ihrem" ältesten Haus im Ort. Gemeint ist ein Wohnhaus aus dem Jahre ... MEHR

k.A. 1657 Objekt/Bauwerk

Das Gasthaus und die Leonhardskapelle in Erkelenz

Das Gasthaus in Erkelenz war ein städtisches Armen- und Krankenhaus, die Leonhardskapelle Teil des ... MEHR

k.A. 1542 bis 21. Jhrd. Objekt/Bauwerk

Der Wasserturm in Erkelenz

Die Geschichte des Wasserturms ist unmittelbar mit der Einrichtung eines zentralen Wasserwerks verbunden. ... MEHR

k.A. 1902 Objekt/Bauwerk

Bahnhof in Erkelenz

Seit der Eröffnung des Bahnstreckenteilstückes Rheydt - Herzogenrath im Jahre 1852 besitzt die ... MEHR

k.A. 11.11.1852 Objekt/Bauwerk

Pumpenplatz in der Brückstraße

Alte Erkelenzer erinnern sich noch an die Pumpe mitten in der Stadt. Als Erinnerung daran steht seit ... MEHR

k.A. 1989 Objekt/Bauwerk

Schule in Hetzerath

Seit 1869 werden die Hetzerather Kinder in einer Volksschule im Dorf unterrichtet. Seit 1972 wird ... MEHR

k.A. 03.11.1869 Objekt/Bauwerk

Rad- und Motorradrennbahn "Erka" in Erkelenz

Der Bahnradsport war zu Beginn der 1920er Jahre so populär, dass man viele Sportplätze aufmöbelte ... MEHR

k.A. 1920 bis 1928 Objekt/Bauwerk

Kirche Sankt Michael Granterath

Im Jahre 1864 wurde die Kirche in Granterath eingeweiht. Seither existierte auch eine Pfarrgemeinde ... MEHR

k.A. 25.10.1864 Objekt/Bauwerk

Der Kapitelshof in Berverath

Seit dem 15. Jahrhundert besaß das Stift Maria Im Kapitol Köln in Berverath einen Vikarienhof. MEHR

k.A. 15. Jhrd. bis 2018 Objekt/Bauwerk

Ziegelherstellung im Erkelenzer Stadtgebiet

Jahrhundertelang wurden im Erkelenzer Land Ziegelsteine hergestellt. Der vorhandene Ton/Lehm im Boden ... MEHR

k.A. 1450-1459 bis 2022 Objekt/Bauwerk

Hetzerather Hof

Der Hetzerather Hof oder auch Spiesshof ist einer der ältesten Höfe in Erkelenz-Hetzerath. Besondere ... MEHR

k.A. 1454 Objekt/Bauwerk

Kleindenkmale in Hetzerath

Einige Denkmale erinnern im Ortskern und der näheren Umgebung an die Geschichte Hetzeraths. MEHR

k.A. 18. Jhrd. Objekt/Bauwerk

Einrichtung von Sankt Josef Hetzerath

Am Ende des 2. Weltkrieges wurde auch die Inneneinrichtung der Kirche weitgehend zerstört oder geplündert. ... MEHR

k.A. 1953 Objekt/Bauwerk

Kirche Sankt Josef Hetzerath

Seit 1913 besitzen die Hetzerather katholischen Christen eine Kapelle, damit sie nicht immer nach ... MEHR

k.A. 12.06.1912 Objekt/Bauwerk

Der Markt

Der Markt ist der bedeutendste Platz in Erkelenz, an ihm liegen u.a. die Pfarrkirche Sankt Lambertus ... MEHR

k.A. 1452 bis 1950-1959 Objekt/Bauwerk